Kontakt | Impressum

Hinweise für die Berichterstattung in den Medien

Die Berichterstattung in den Medien kann wesentlich dazu beitragen, dass möglichst sachkundige, über die auf sie zukommenden Aufgaben informierte und engagierte Frauen und Männer in das Schöffenamt gewählt werden. Die Informationen auf dieser Webseite sollen Journalisten in knapper Form mit den Grundlagen und Anforderungen des Amtes und dem äußeren Ablauf der Wahl vertraut machen. Um Redundanzen zu vermeiden, soll nachfolgend eine Linkliste einen schnellen Zugriff auf die jeweils gewünschten Informationen ermöglichen:

  • Die rechtliche Stellung der Schöffinnen und Schöffen gibt einen Überblick über Einfluss, Rechte und Pflichten, Schutz vor Benachteiligung und Entschädigung.

  • Die Bevölkerung soll entsprechend ihrer Sozialstruktur angemessen an dem Amt beteiligt werden; die Daten von 1989 bis 2018 werden zur Verfügung gestellt.

  • Der formale Ablauf der Wahl wird in einem kurz gefassten Überblick geschildert; die Erstellung der Vorschlagsliste beschreibt detailliert das kommunale Verfahren, ergänzt um häufig gestellte Fragen aus den Kommunalverwaltungen.

  • Die Verantwortung der Kommunen für die Zusammensetzung des Schöffenwahlausschusses und die Mitwirkung der kommunalen Vertrauenspersonen wird ausführlich dargestellt.

  • An der Schnittstelle zwischen den beruflichen Verpflichtungen der Schöffen als Arbeitnehmer und den Pflichten aus dem staatlichen Ehrenamt werden Informationen für die Arbeitgeber bereitgestellt.